Inforiot

Alternative News & Termine für Brandenburg

  • Ak­ti­ons­wo­chen zum Tag der Be­frei­ung in Cott­bus vom 22. April bis zum 8. Mai

· Quelle: Brandenburger Verfassungsschutz

Ruhe am “Hel­den­ge­denk­tag” – 18.11.2001

Als so ge­nann­ter “Hel­den­ge­denk­tag” ist der Volks­trau­er­tag im Ver­an­stal­tungs­ka­len­der von Rechts­ex­tre­mis­ten dick an­ge­stri­chen. Doch sie wa­gen es nicht mehr wie frü­her, ihn mit Auf­mär­schen und fei­er­li­chen Ze­re­mo­nien auf dem Sol­da­ten­fried­hof in Halbe zu be­ge­hen. Jetzt fan­den nur ein klei­ner Auf­zug … Wei­ter­le­sen

· Quelle: Märkische Allgemeine

Schlä­ger ver­ur­teilt

Für den An­griff auf ei­nen Staats­an­walt hat das Amts­ge­richt Frankfurt/Oder ge­gen ei­nen 27-Jährigen eine zwei­mo­na­tige Be­wäh­rungs­strafe ver­hängt. Es sprach den An­ge­klag­ten An­dré J ges­tern in ei­nem be­schleu­nig­ten Ver­fah­ren der Be­lei­di­gung und Kör­per­ver­let­zung schul­dig. Die Be­wäh­rungs­zeit wurde auf zwei Jahre fest­ge­setzt. … Wei­ter­le­sen

· Quelle: Märkische Allgemeine

Neo­nazi-Band in Born­stedt

Mo­na­te­lang hat in Born­stedt die be­kann­teste deut­sche Neo­nazi-Band “Land­ser” ge­probt. In den Pots­da­mer Stadt­teil kam sie ver­mut­lich im Früh­jahr, nach­dem das “Club­haus der Van­da­len” in Berlin-Weißensee dicht ge­macht wor­den war, sagt ein Sze­ne­ken­ner vom Zen­trum De­mo­kra­ti­sche Kul­tur (ZDK) in Ber­lin … Wei­ter­le­sen

· Quelle: Märkische Allgemeine

Pro­jekt ge­gen Neo­na­zis in Bran­den­bur­ger Haft­an­stal­ten

POTSDAM Das bran­den­bur­gi­sche Jus­tiz­mi­nis­te­rium hat da­mit be­gon­nen, den Ein­fluss rechts­ex­tre­mer Ju­gend­li­cher in den Haft­an­stal­ten des Lan­des zu bre­chen. Das bun­des­weit ein­ma­lige Pro­jekt läuft in den fünf Ge­fäng­nis­sen Sprem­berg, Frank­furt (Oder), Wrie­zen, Ora­ni­en­burg und Luckau bis Ende 2004 und kos­tet eine … Wei­ter­le­sen

· Quelle: Verfassungsschutz Brandenburg

“Of­fen­siv ge­gen neo­na­zis­ti­sche Ver­blen­dung”

In fünf bran­den­bur­gi­schen Haft­an­stal­ten wird ab Ja­nuar ein viel­ver­spre­chen­des Mo­dell­pro­jekt an­lau­fen. Bis­her ist es bun­des­weit ein­ma­lig. Bei der Vor­stel­lung die­ses Pro­jekts be­rich­tete Jus­tiz­mi­nis­ter Schel­ter, dass junge Straf­ge­fan­gene mit rechts­ex­tre­mis­ti­scher Ori­en­tie­rung an ei­nem Bil­dungs- und Trai­nings­pro­gramm teil­neh­men wer­den. Da­bei er­fah­ren sie … Wei­ter­le­sen

· Quelle: Volxini

Volks­in­itia­tive be­grüßt Dienst­num­mern­pflicht für Ber­li­ner Po­li­zei

Die Volks­in­itia­tive zur Stär­kung der Grund- und Bür­ger­rechte be­grüßt die Ver­stän­di­gung der Ber­li­ner Am­pel­ko­ali­tion zur Ein­füh­rung der Dienst­num­mern­pflicht für die Ber­li­ner Po­li­zei (siehe Ber­li­ner Zei­tung vom 20.11.01). Es ist so­zio­lo­gisch längst an­er­kannt, daß die Nich­ti­denti­fi­zier­bar­keit die Hemm­schwelle senkt, sich an … Wei­ter­le­sen

· Quelle: Märkische Allgemeine

Flücht­lings­rat er­hebt Vor­würfe ge­gen Be­trei­ber des Asyl­be­wer­ber­heims in Neu­rup­pin

NEURUPPIN Als “ka­ta­stro­phal” be­zeich­net der Bran­den­bur­ger Flücht­lings­rat die Si­tua­tion im Neu­rup­pi­ner Asyl­be­wer­ber­heim. In ei­nem Be­richt be­schreibt der Ver­ein den “schlech­ten bau­li­chen Zu­stand” des Ge­bäu­des in Neu­rup­pin-Tres­kow und den an­geb­lich ag­gres­si­ven Füh­rungs­stil der Heim­lei­tung. Der Be­sit­zer und Be­trei­ber des Flücht­lings­heims, Karl … Wei­ter­le­sen