Inforiot

Alternative News & Termine für Brandenburg

· Fotos und Bericht: 90 Menschen protestierten in Nauen gegen die Neonazi-Partei

NPD-Kund­ge­bung zum Hit­ler-Ge­burts­tag

Quelle: Inforiot

Protest gegen NPD-Kundgebung in Nauen

Neonazi-Kundgebung in Nauen

INFORIOT Ein Pfeif­kon­zert hat sich die NPD am Mitt­woch in Nauen ab­ge­holt. Et­li­che Neo­na­zis hat­ten sich ver­sam­melt, um eine “Mahn­ma­che” zum Ge­den­ken an die Bom­bar­die­rung Nau­ens in den letz­ten Ta­gen des zwei­ten Welt­kriegs ab­zu­hal­ten. Die­sen Schein­an­lass, um am Ge­burts­tag von Adolf Hit­ler auf die Straße zu ge­hen, nah­men al­ler­dings nur rund 30 Neo­na­zis wahr – ei­nige von ih­nen of­fen­sicht­lich halb­trun­ken.

Auch mit der Tech­nik wollte es nicht recht klap­pen. Erst mit ei­ni­ger Bas­te­lei und nach gut halb­stün­di­ger Ver­zö­ge­rung schaffte die NPD es, ihre Laut­spre­cher­an­lage in Gang zu set­zen und das Re­quiem von Mo­zart ab­zu­spie­len. Re­de­bei­träge gab es keine.

Den Neo­na­zis stell­ten sich er­freu­lich viele Leute ent­ge­gen. Rund 90 Men­schen, also im­mer­hin drei Mal so viele wie auf der Ge­gen­seite, folg­ten ei­nem Auf­ruf zum Pro­test vom Bünd­nis ge­gen Rechts Fal­ken­see, dem Ju­gend­för­der­ver­ein Mi­kado Nauen und dem Hu­ma­nis­ti­schen Frei­den­ker­bund Ha­vel­land. Zu­sam­men ka­men ne­ben vie­len An­ti­fas un­ter an­de­rem Naue­ner Stadt­ver­ord­nete, Mit­glie­der von So­lid, der lo­ka­len Feu­er­wehr, dem Ak­ti­ons­bünd­nis ge­gen Rechts aus Ra­the­now, von der Par­tei Die Linke so­wie vom Ju­gend­klub Mi­kado.

Die Menge der Neo­na­zis setzte sich aus NPD-Ak­ti­ven wie Mi­chel Mül­ler, Die­ter Brose und Maik Schnei­der und aus re­gio­na­len “Kameradschafts”-Mitgliedern von zum Bei­spiel den “Freien Kräf­ten Neu­rup­pin-Ost­ha­vel­land” zu­sam­men.

Der Pro­test konnte in un­mit­tel­ba­rer Nähe, auf der ge­gen­über­lie­gen­den Stra­ßen­seite der NPD-Kund­ge­bung statt­fin­den. Im­mer wie­der konnte die Na­zi­ver­samm­lung mit Pfif­fen, laut­star­ken Me­ga­fon­durch­sa­gen und Ru­fen ge­stört wer­den.

Die Po­li­zei ver­hielt sich zu­rück­hal­tend. Es kam zu kei­nen grö­ße­ren Zwi­schen­fäl­len.

Neonazi-Kundgebung in Nauen

Neonazi-Kundgebung in Nauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.