Inforiot

Alternative News & Termine für Brandenburg

· Neuruppin: Sprayereien, Verteilaktionen vor der Nazidemo am Samstag / Gegenmobilisierung läuft

Na­zis er­zeu­gen Droh­ku­lisse

Quelle: Antifa Neuruppin

Kurz vor dem be­vor­ste­hen­den Na­zi­auf­marsch am 14.04.2012 in Neu­rup­pin, er­zeu­gen die Na­zis eine Droh­ku­lisse in der Stadt. So wur­den im Stadt­ge­biet Vi­si­ten­kar­ten der so­ge­nann­ten „Freie Kräfte Ost“ ver­teilt – ein Zu­sam­men­schluss von re­gio­na­len Na­zi­grup­pen, haupt­säch­lich aus Neu­rup­pin, Witt­stock und dem Ha­vel­land. Als Logo ver­wen­det die Karte zwei sti­li­sierte Pis­to­len auf ei­nem Blut­fleck. Un­ter an­de­rem wur­den die Kar­ten im Büro der Par­tei DIE LINKE ein­ge­wor­fen. Wir wer­ten dies als ei­nen Ein­schüch­te­rungs­ver­such sei­tens der Na­zis, den es zu­rück­zu­wei­sen gilt.

Des­wei­te­ren ist seit knapp 14 Ta­gen das Land­rats­amt mit der Pa­role „BRD = Volks­tod“ be­schmiert. Die Ver­wal­tung war bis­her schein­bar nicht in der Lage, diese Aus­sage als neo­na­zis­tisch zu klas­si­fi­zie­ren und ent­spre­chend zu ent­fer­nen. Die „Volks­tod-Kam­pa­gne“ wurde von den „Spree­lich­tern“ aus der Süd­bran­den­bur­ger Na­zi­szene ent­wi­ckelt und fin­det der­zeit bun­des­weit Be­ach­tung. Der zen­trale Spruch der „Spree­lich­ter“ lau­tet „Die De­mo­kra­ten brin­gen uns den Volks­tod“ und greift da­mit völ­ki­sche und na­tio­na­lis­ti­sche Po­si­tio­nen auf.

Wir ru­fen dazu auf, den Na­zi­auf­marsch auf 14.04.2012 nicht un­wi­der­spro­chen hin­zu­neh­men. Nur wenn die Na­zis auf ei­nen ge­sell­schaft­lich brei­ten und vor al­lem kon­stan­ten Wi­der­stand tref­fen, be­steht die Mög­lich­keit ihre Ideo­lo­gie zu ent­lar­ven und sie po­li­tisch zu iso­lie­ren. Die Na­zis „ohne Be­ach­tung ein­fach durch­lau­fen zu las­sen“ wie man­che Bürger_innen es sich wün­schen, ver­schlim­mert das Pro­blem, weil die Na­zis dies als Zu­stim­mung in­ter­pre­tie­ren.

Wenn ihr mit­hel­fen wollt, dass der Na­zi­auf­marsch er­neut schei­tert, kommt am Sams­tag um 10:30 Uhr zum Treff­punkt Neu­rup­pin / Bahn­hof West.

Von dort aus wer­den wir ge­mein­sam agie­ren und ver­hin­dern, dass die Na­zis durch un­sere Städte lau­fen. Kein Rück­zugs­räume für Na­zis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inforiot