Inforiot

Alternative News & Termine für Brandenburg

Keine Will­kom­mens­kul­tur für die AfD

Quelle: Bündnis "Kein Ort für Nazis in Frankfurt (Oder)"

Das Bünd­nis „Kein Ort für Na­zis in Frank­furt (Oder)“ ruft zum Pro­test ge­gen den Lan­des­par­tei­tag der Bran­den­bur­gi­schen AfD am Sams­tag, den 8. April in der Oder­stadt auf. Mit ei­ner Kund­ge­bung ab 10 Uhr an der Bran­den­burg­halle (Sten­da­ler Str. / Kie­ler Str.), dem Ta­gungs­ort der AfD, will das Bünd­nis ein deut­li­ches Zei­chen ge­gen Rechts­po­pu­lis­mus set­zen.

„Die Hetze von AfD, Pe­gida und Co hat den Bo­den be­rei­tet für die ge­stie­gene Zahl an rech­ten Ge­walt­ta­ten in Bran­den­burg. Al­lein in Frank­furt (Oder) hat sich de­ren Zahl 2016 im Ver­gleich zum Vor­jahr ver­dop­pelt.“, so Ja­nek Las­sau, Spre­cher des Bünd­nis­ses. Das Bünd­nis lädt al­ler Bürger*innen ein, am 8. April ge­mein­sam für eine
an­ti­fa­schis­ti­sche, de­mo­kra­ti­sche Kul­tur zu de­mons­trie­ren. „Wir wol­len eine so­li­da­ri­sche Ge­sell­schaft, die Men­schen un­ter­schied­li­cher Her­kunft, se­xu­el­ler Ori­en­tie­rung, Re­li­gi­ons­zu­ge­hö­rig­keit oder un­ter­schied­li­chem so­zia­lem Hin­ter­grund in ih­rer Mitte will­kom­men heißt. Für die AfD hin­ge­gen darf es keine Will­kom­mens­kul­tur ge­ben, ihr und ih­ren men­schen­ver­ach­ten­den Po­si­tio­nen wol­len wir eine Ab­sage er­tei­len.“, so Las­sau wei­ter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.