Inforiot

Alternative News & Termine für Brandenburg

· eine Bestandsaufnahme

Blauer Dunst in Frank­fur­ter Knei­pen

Quelle: antifaschistische recherchegruppe frankfurt (oder)

Die AfD ist eine rechts-na­tio­na­lis­ti­sche Par­tei, die durch ihre asyl- und mi­gra­ti­ons­feind­li­chen Po­si­tio­nen den Bo­den für ein ras­sis­ti­sches Klima in Deutsch­land und auch in Frank­furt (Oder) be­rei­tet. Sie ist ge­gen die EU, ge­gen of­fene Gren­zen und für die Be­vor­zu­gung Bes­ser­ver­die­nen­der auf Kos­ten je­ner, die sie als „so­zial Schwa­che“ de­gra­diert. Ihre Vor­stel­lun­gen von Ge­schlech­ter­rol­len und Fa­mi­lie sind kon­ser­va­tiv bis völ­kisch.

Wie wir fest­stell­ten, konnte die AfD seit dem letz­ten Jahr un­ter an­de­rem in fol­gen­den Lo­ka­li­tä­ten ei­nen Ort fin­den, an dem sie ihre rech­ten Po­si­tio­nen un­ge­stört un­ter die Leu­ten brin­gen konnte:

Am 6. April 2016 fand ein Vor­trag zum Thema „Quo va­dis, Deutsch­land? Wie wird un­sere Zu­kunft aus­se­hen?“ in „Die kleine Pen­sion und Café Oase“ statt.1 Das Eta­blis­se­ment be­fin­det sich im Sand­grund 9-10; die In­ha­ber sind Axel und Kers­tin Voigt.


Das „Au­to­haus Ser­vice Cen­ter Daske“ in der Wild­bahn 6 15236 Frank­furt (Oder) im Orts­teil Mar­ken­dorf fun­gierte eben­falls als Treff­punkt für den Stadt­ver­band der AfD in Frank­furt (Oder).
Quelle: http://www.auto-daske.com/

Ihr is­lam­feind­li­ches Ge­sicht zeigte die AfD am 30. Juni 2016, als im „Au­to­haus Ser­vice Cen­ter Daske“ in Mar­ken­dorf eine wei­tere öffent­li­che Ver­an­stal­tung un­ter dem Ti­tel „Warum der Is­lam nicht zu Deutsch­land ge­hört“ statt­fand.2 Am glei­chen Ort lud, die mit Pu­tins Russ­land sym­pa­thi­sie­rende AfD,3 am 9. No­vem­ber 2016 zu ei­nem Vor­trag zum Thema „Frie­den in Eu­ropa – nicht ohne Russ­land“.4 In­ha­be­rin ist Kry­styna Daske, Ge­schäfts­füh­rer ist Hen­drik Gunke. Dass ers­tere der AfD nahe steht, ver­wun­dert nicht, stimmt sie doch auf ih­rem Face­book­pro­fil schon Ende 2015 in die Hass­ti­ra­den ge­gen Ge­flüch­tete ein.5


Das Ban­ner der Face­book­ver­an­stal­tung zeigt via Fo­to­mon­tage eine kopf­tucht­ra­gende An­gela Mer­kel vor ei­ner bren­nen­den Deutsch­land­fahne und hal­lu­zi­niert so eine Is­la­mi­sie­rung Deutsch­lands her­bei.
Quelle: https://www.facebook.com/events/1091335940889530/

Kry­styna Daske teilt Vor­ur­teile auf ih­rem Face­book­pro­fil.
Quelle: https://www.facebook.com/profile.php?id=100008967609748

Dar­über hin­aus er­mög­lichte der Frank­fur­ter SPD-Lo­kal­po­li­ti­ker Tilo Wink­ler und im­mer­hin Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der der SPD in der hie­si­gen Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung durch die Be­reit­stel­lung sei­ner Im­biss­bude „Wu­pis Tränke am Wald­haus Ro­sen­gar­ten“ min­des­tens zwei Mal im Juli 2016 der AfD in ge­schütz­ter At­mo­sphäre bei Brat­wurst und Bier zu­sam­men­zu­kom­men.6 So­wohl der Be­trei­ber als auch die Gäste hat­ten of­fen­bar auch keine Be­rüh­rungs­ängste mit Per­so­nen, die sich zu­min­dest durch ihre Klei­dung der Marke „Thor Stei­nar“7 als neo­na­zis­tisch zu er­ken­nen ga­ben.8 Der So­zial- und Bil­dungs­de­zer­nent der Stadt Frank­furt (Oder) und gleich­zei­ti­ger Vor­sit­zen­der des SPD Un­ter­be­zirks Frank­furt (Oder) und lo­ka­ler Hoff­nungs­trä­ger der SPD, Jens-Mar­cel Ull­rich, fühlt sich be­mü­ßigt, die Si­tua­tion zu ver­harm­lo­sen und auf die wirt­schaft­li­che Lage sei­nes Par­tei­kol­le­gen ab­zu­he­ben.9 Wink­ler selbst wird in ei­nem Ar­ti­kel der Mär­ki­schen Oder­zei­tung mit den Wor­ten: „Das war keine Wahl­kampf­ver­an­stal­tung und die AfD ist auch nicht ver­bo­ten. Trotz­dem bin ich da naiv her­an­ge­gan­gen“10. Ab­schlie­ßend ver­si­chert er „Noch ein­mal pas­siere ihm dies nicht“11. Die an­ti­fa­schis­ti­sche re­cher­che­gruppe frank­furt (oder) hatte ihn und den SPD-Un­ter­be­zirk Frank­furt (Oder) be­reits im Ok­to­ber 2016 zum ers­ten Mal be­züg­lich der The­ma­tik im Stel­lung­nahme ge­be­ten. Lei­der war von kei­ner Stelle eine Po­si­tio­nie­rung zu er­hal­ten. Zu­min­dest scheint die Irr­fahrt des Herrn Wink­ler nun be­en­det.


Das „Wu­pis Tränke“ in der Fürs­ten­wal­der Post­straße 129, 15234 Frank­furt (Oder), be­trie­ben vom Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den der SPD in der Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung Frank­furt (Oder) gab der frank­fur­ter AfD gleich zwei­mal Ob­dach.
Quelle: http://www.wupis.de/

An ei­nem Gast mit „Thor Steinar“-Shirt wird sei­tens der AfD kein An­stoß ge­nom­men.
Quelle: https://www.facebook.com/afdffo/

Auch im Frank­fur­ter Kleist Fo­rum fand 2016 eine Ver­an­stal­tung der AfD statt. Am 11. Mai ver­an­stal­tete sie ei­nen „Bür­ger­di­alog“, bei dem die Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Alex­an­der Gau­land, Franz Wiese und Tho­mas Jung zu Gast wa­ren.12

Ebenso 2017 fan­den be­reits drei so­ge­nannte „Stamm­ti­sche“ der frank­fur­ter AfD statt. Der Gas­tro­nom Nico Druss stellte seine Räum­lich­kei­ten, die „Be­wir­tung 1900“, am 25. Ja­nuar und am 8. Fe­bruar so­wie am 22. Fe­bruar 2017 der Par­tei zur Ver­fü­gung.13 Für den 8. März ist be­reits der nächste „Stamm­tisch“ ge­plant.14


Die „Be­wir­tung 1900“ von In­ha­ber Nico Druss in Alt­be­resin­chen, Leip­zi­ger Platz 1, 15236 Frank­furt (Oder).
Quelle: http://bewirtung1900.restaurantsworld.de/

Ins­be­son­dere in Vor­be­rei­tung auf die Bun­des­tags­wah­len im Sep­tem­ber 2017 – bei der Alex­an­der Gau­land als Di­rekt­kan­di­dat im Be­zirk Frank­furt (Oder) / LOS an­tre­ten wird – ist zu er­war­ten, dass die AfD ver­mehrt öffent­li­che Ver­an­stal­tun­gen durch­füh­ren wird. Auch wenn es der Par­tei in der Ver­gan­gen­heit leicht fiel, Lo­ka­li­tä­ten in Frank­furt an­zu­mie­ten oder be­reit­ge­stellt zu be­kom­men, muss dies nicht so blei­ben! Neh­men Sie Ihre Ver­ant­wor­tung, die Sie als Ak­teur in Ih­rer Stadt ha­ben, wahr – tra­gen Sie nicht dazu bei, dass die AfD ihre rechts-na­tio­na­lis­ti­schen Po­si­tio­nen wei­ter sa­lon­fä­hig ma­chen kann! Wir ap­pel­lie­ren an die Frank­fur­ter Gas­tro­no­m_in­nen, der AfD nicht die Mög­lich­keit zu ge­ben, sich wei­ter in der Stadt zu eta­blie­ren. Durch die Be­reit­stel­lung Ih­rer Räum­lich­kei­ten tra­gen Sie zur Nor­ma­li­sie­rung der Par­tei bei, die Men­schen­feind­lich­keit pro­pa­giert und prak­ti­ziert.

Quel­len

1 Vgl. AfD-Stadt­ver­band Frank­furt (Oder): „Quo va­dis, Deutsch­land? Wie wird un­sere Zu­kunft aus­se­hen?“, http://www.afd-ffo.de/event/quo-vadis-deutschland-wie-wird-unsere-zukunft-aussehen/, https://www.facebook.com/events/504114123106405

und Bei­trag vom 08.04.2016 um 18:09, https://www.facebook.com/afdffo/posts/804030949730592 .

2 Vgl. Ute Spal­lek: „Stamm­tisch in Frank­furt (Oder) OT Mar­ken­dorf“, 04.07.2016, http://www.afd-ffo.de/stammtisch-in-frankfurt-oder-ot-markendorf und AfD-Stadt­ver­band Frank­furt (Oder): „Warum der Is­lam nicht zu Deutsch­land ge­hört“, https://www.facebook.com/events/1091335940889530/ .

3 Vgl. zur Po­si­tion der AfD zum Um­gang mit Russ­land bei­spiels­weise „Al­ter­na­tive für Deutsch­land“: „Gau­land: Dro­hun­gen und Sank­tio­nen ge­gen Russ­land scha­den nur uns sel­ber“, 06.01.2017, http://www.alternativefuer.de/gauland-drohungen-und-sanktionen-gegen-russland-schaden-nur-uns-selber/ oder „Paz­der­ski: Dia­log statt Mi­li­tär­ma­nö­ver“, 10.01.2017, http://www.alternativefuer.de/pazderski-dialog-statt-militaermanoever/ .

4 Vgl. AfD-Stadt­ver­band Frank­furt (Oder): „Bür­ger­stamm­tisch – Frie­den in Eu­ropa – nicht ohne Russ­land“, https://www.facebook.com/events/1692492197733903/ .

5 Vgl. Kry­styna Daske, Bei­trag von Kry­styna Daske vom 07.11.2015 um 13:20, https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1478613705780869&id=100008967609748 .

6 Vgl. AfD-Stadt­ver­band Frank­furt (Oder): „Feier der AfD-Mit­glie­der bei Wu­pis Tränke im Wald­haus Ro­sen­gar­ten“, 05.07.2016, http://www.afd-ffo.de/feier-der-afd-mitglieder-bei-wupis-traenke-im-waldhaus-rosengarten/ und „Junge Al­ter­na­tive Bran­den­burg in Frank­furt (Oder)“, 27.07.2016, http://www.afd-ffo.de/die-leiter-der-jungen-alternative-brandenburg-kamen-nach-frankfurt-o/ .

7 All­ge­mein zur neo­na­zis­ti­schen Be­klei­dungs­marke „Thor Stei­nar“ vgl. Re­cher­che­gruppe „In­ves­ti­gate Thor Steinar“:„Investigate Thor Stei­nar – Die kri­ti­sche Aus­ein­an­der­set­zung mit ei­ner um­strit­te­nen Marke (zweite er­wei­terte Auf­lage)“, 2008 und http://investigatethorsteinar.blogsport.de/ und „Thor Stei­nar“, http://www.netz-gegen-nazis.de/lexikontext/thor-steinar .

8 Vgl. AfD-Stadt­ver­band Frank­furt (Oder), Bei­trag von 05.07.2016 um 20:38 Uhr, https://www.facebook.com/afdffo/photos/a.656520021148353.1073741828.656516367815385/847572125376474/?type=3&theater .

9 Vgl. Tho­mas Gutke: „Jens-Mar­cel Ull­rich und dann lange nichts“. Mär­ki­sche Oder­zei­tung vom 01.03.2017, http://www.moz.de/heimat/artikel-ansicht/dg/0/1/1555895/ .

10 Ebd.

11 Ebd.

12 Vgl. AfD-Stadt­ver­band Frank­furt (Oder): „Er­folg­rei­cher Bür­ger­di­alog in Frank­furt (Oder)“, 15.05.2016, http://www.afd-ffo.de/erfolgreicher-buergerdialog-in-frankfurt-oder/ .

13 Vgl. AfD-Stadt­ver­band Frank­furt (Oder): „1. AfD-Stamm­tisch Frank­furt (Oder)“, https://www.facebook.com/events/947280165408324/ und „AfD-Stamm­tisch“, https://www.facebook.com/events/656449107890483/ .

14 Vgl. AfD-Stadt­ver­band Frank­furt (Oder): „AfD-Stamm­tisch Frank­furt (Oder)“, https://www.facebook.com/events/1847365158860835/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inforiot