Inforiot

Alternative News & Termine für Brandenburg

Auf Be­ob­ach­tung

Quelle: Antifa Westhavelland

Foto 1: Ab­ge­ord­ne­ten­vor­stel­lung in der Re­gio­nal­presse

Am Mon­tag, den 27. Ok­to­ber 2008, fand im Ra­the­nower Kul­tur­zen­trum die erste Sit­zung des am 28. Sep­tem­ber 2008 neu ge­wähl­ten Kreis­ta­ges statt, in dem nun auch erst­mals die NPD zwei der ins­ge­samt 56 Man­date inne hat.

Ins­ge­samt vier Kan­di­da­ten, die in al­len vier Wahl­krei­sen des Land­krei­ses Ha­vel­lan­des an­tra­ten, hatte die (neo)nazistische Par­tei ur­sprüng­lich für die De­le­ga­tion in das Kom­mu­nal­par­la­ment vor­ge­se­hen, um dort den Sta­tus ei­ner Frak­tion zu er­lan­gen.

Die­ses Ziel wurde al­ler­dings ver­fehlt, so das „nur“ Die­ter Brose aus Nenn­hau­sen, Orts­teil Liepe, mit 2.393 Stim­men (5,3 %) und Maik Schnei­der aus Nauen mit 2.214 Stim­men (4,8 %) in den Kreis­tag ein­zo­gen.

Auf­fäl­lig wur­den beide je­doch dort noch nicht. In der ers­ten, kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung wa­ren von den Ab­ge­ord­ne­ten in ers­ter Li­nie Pro­to­koll­auf­ga­ben, wie der Wahl des Kreis­tags­prä­si­den­ten so­wie des­sen Stell­ver­tre­ter_in­nen, zu lö­sen. NPD Ab­ge­ord­ne­ter Maik Schnei­der war viel­leicht auch des­halb als­bald ver­schwun­den, wäh­rend Die­ter Brose wort­los und ein­sam an sei­nem Tisch den Ver­lauf der Ab­ge­ord­ne­ten­ver­samm­lung be­ob­ach­tete.

Rent­ner Brose, der die Kom­mu­nal­po­li­tik als Frei­zeit­be­schäf­ti­gung für sich ent­deckt hat, äußert sich lie­ber auf der In­ter­net­seite des re­gio­na­len Kreis­ver­ban­des sei­ner Par­tei. Un­längst störte er sich dort über ei­nen Ar­ti­kel ei­nes Re­gio­nal­jour­na­lis­ten, der ei­nen (neo)nazistischen Über­fall auf ei­nen Ab­ge­ord­ne­ten der Prem­nit­zer Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung the­ma­ti­sierte. Brose brüs­tete sich hier so­gar per­sön­lich den Jour­na­lis­ten per Te­le­fon­an­ruf be­drängt zu ha­ben, um „der Lüge, der Dif­fa­mie­rung und den Halb­wahr­hei­ten“ ent­ge­gen­zu­tre­ten, die er in des­sen Ar­ti­kel aus­ge­macht ha­ben wollte.

Foto 2: Die­ter Brose wäh­rend sei­ner ers­ten Kreis­tags­sit­zung als NPD Ab­ge­ord­ne­ter

Foto 3: Flyer von Die­ter Brose wäh­rend des Wahl­kamp­fes (Aus­schnitt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inforiot