Inforiot

Alternative News & Termine für Brandenburg

Flücht­lings­rat Bran­den­burg

Fluechtlingsrat_Brandenburg

 

 

 

 

Flücht­linge kom­men nach Deutsch­land in der Er­war­tung, als Men­schen in Not auf­ge­nom­men und be­han­delt zu wer­den. Sie müs­sen je­doch er­le­ben, daß sie durch die An­wen­dung be­stehen­der Ge­setze un­will­kom­men und ei­ner stän­di­gen Aus­gren­zung aus­ge­setzt sind.

Um die In­ter­es­sen die­ser Men­schen öffent­lich und of­fen­siv zu ver­tre­ten hat, sich der Flücht­lings­rat des Lan­des Bran­den­burg ge­grün­det. In ihm ar­bei­ten Deut­sche und Nicht­deut­sche aus den ver­schie­dens­ten Or­ga­ni­sa­tio­nen, Ver­ei­nen, Ver­bän­den und In­itia­ti­ven zu­sam­men.

Un­sere Ar­beit:

  • Lob­by­ar­beit für Flücht­linge im Land Bran­den­burg: Ein­tre­ten für ihre Be­lange bei Be­hör­den, Ämtern, Mi­nis­te­rien
  • Pres­se­ar­beit: Schaf­fen von Öffent­lich­keit für die Pro­bleme und Wün­sche von hier le­ben­den Flücht­lin­gen
  • Un­ter­stüt­zung der Selbst­or­ga­ni­sa­tion von Flücht­lin­gen
  • Ver­net­zung und Ko­or­di­na­tion von Men­schen, Or­ga­ni­sa­tio­nen und In­itia­ti­ven, die mit Flücht­lin­gen ar­bei­ten und le­ben
  • Be­schaf­fung von Ma­te­ria­lien, Auf- und Aus­bau ei­nes klei­nen Ar­chivs zu flücht­lings­re­le­van­ten Fra­gen
  • ei­gene Pu­bli­ka­tio­nen zu den The­men Ras­sis­mus, Flücht­lings­po­li­tik, Grenze u.m.

Wir bie­ten:

  • Je­den letz­ten Mitt­woch im Mo­nat von 16-19 Uhr eine öffent­li­che Sit­zung in den Räu­men des FR (s. um­sei­tig, Ände­run­gen wer­den be­kannt­ge­ge­ben), an dem je­deR In­ter­es­sierte teil­neh­men und seine Fra­gen und Pro­bleme ein­brin­gen kann (KEINE Ein­zel­fall­be­ra­tung! Hier ver­wei­sen wir Sie/Euch gerne auf Be­ra­tungs­stel­len)
  • Ma­te­ri­al­ar­chiv mit Ar­beits­platz­mög­lich­keit, nach te­le­fo­ni­scher Ab­spa­che von jeder/m nutz­bar
  • Hilfe und Ver­mitt­lung von Be­ra­tungs­stel­len und Rechstan­wäl­tIn­nen und sons­tig wich­ti­gen Adres­sen
  • Hilfe und Un­ter­stüt­zung bei der Pla­nung von Ak­tio­nen
  • Not­hil­fe­fonds für ausländer- und asyl­recht­li­che schwer­wie­gende Fälle aus Bran­den­burg.

Je­deR ist ein­ge­la­den, im Flücht­lings­rat Bran­den­burg mit­zu­ar­bei­ten!

Der Flücht­lings­rat wird vom För­der­ver­ein des Bran­den­bur­gi­schen Flücht­lings­rats e.V. un­ter­stützt, der aus­schließ­lich ge­mein­nüt­zige Zwe­cke ver­folgt.

Im För­der­ver­ein kön­nen auch Ein­zel­per­so­nen, Par­teien, Ver­bände und Ver­tre­te­rIn­nen der Wirt­schaft, die dem Flücht­lings­rat nicht an­ge­hö­ren, Mit­glied wer­den. Der För­der­ver­ein nimmt Spen­den zur Un­ter­stüt­zung der Ar­beit des Flücht­lings­rats gern ent­ge­gen.

Spen­den­for­mu­lar (Druck­vor­lage)

 

Kon­takt

Ru­dolf-Breit­scheid-Str. 164
14482 Pots­dam
Tel.: 0331 – 716 499
Fax: 0331 – 887 15 460
http://www.fluechtlingsrat-brandenburg.de/
info [at] flu­echt­lings­rat-bran­den­burg [dot] de