Inforiot

Alternative News & Termine für Brandenburg

Frankfurt/Oder am 17.1.2015: Neonazi-Kids mit AfD- und behindertenfeindlichen Parolen Bekenntnisse auf der Haut: Brandenburger Neonazis und das Tattoo-Business

· Quelle: Presseservice

Oranienburg: Zivilgesellschaft protestiert mit 350 Menschen gegen Marsch von 250 Asylgegner_innen

Gegen den zwei­ten „Abend­spa­zier­gang“ von 250 Asylgegner_innen haben am Mitt­woch­abend unge­fähr 350 Men­schen in Ora­ni­en­burg (Land­kreis Ober­ha­vel) pro­tes­tiert. Aus­gangs­punkt war, wie beim ers­ten Marsch am 17. Dezem­ber 2014, wie­der der Bereich vor der Bahn­hal­te­stelle. Von dort zogen sowohl die Befür­wor­ter … Wei­ter­le­sen

· Quelle: Potsdam Vibes

Gedenken an NSU-Opfer

Unter dem Motto „Keupstraße ist überall“ erinnerten Potsdamer Aktivisten am Brandenburger Tor der Opfer des Neonazi-Terror-Trios NSU. Das Gedenken fand im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages statt – am Abend gab es fünf ähnliche Veranstaltungen in anderen Städten.

· Quelle: Bündnis "Oberhavel Nazifrei"

Oranienburg: Letzte Informationen

Letzte Infos auf einem Blick: Schon morgen wollen vermeintliche Heimgegner, Neonazis und Rassisten einen „Abendspaziergang für angemessene Asylpolitik“ in Oranienburg durchführen. Das Bündnis „Oberhavel Nazifrei“ ruft alle auf, sich für ein friedliches, weltoffenes und vielfältiges Oberhavel der Solidarität einzusetzen und sich der rassistischen Mobilisierung entgegen zu stellen.

12345...»